Sieg in der Jugendbundesliga

Direktlink
von Armin Jaeschke am Sonntag 20.3.2022 20:09
Die abgebrochene Jugendbundesliga hat am Samstag die Meisterschaft wieder aufgenommen.
Für unsere Mannschaft ist die höchste Spielklasse in Baden-Württemberg ein Abenteuer.
Wir stellen als Aufteiger die nominell schwächste Mannschaft der Liga.
Der Sieg gegen Karlsruhe 2 war somit ein richtiges Erfolgserlebnis.
Die Karlsruher konnten lediglich 5 Spieler aufbieten, so dass Leon Zimanovic (Brett 6) zu einem kampflosen Sieg kam.
An Brett 3 spielte Olaf Grube eine wilde Partie, in der er den besseren Überblick hatte und entscheidend Material gewinnen konnte.
Romeo Walter (Brett 5) erhöhte auf 3:0. Er spielte eine positionell und taktisch saubere Partie und gewann verdient.
Leider wurde der Läufer von Florian Dörr (Brett 4) eingesperrt. Dem drohenden Mattangriff konnte er nichts mehr entgegensetzen.
Oliver Schwartz (Brett 1) und Ivan Chugunov (Brett 2) spielten lange Partien die sich im Ausgleich befanden. Beide Partien endeten Remis.
Der Endstand zum 4:2 Sieg war perfekt.