Erfolgreicher Spieltag gegen Kirchentellinsfurt

Direktlink
von Ekkehard Steinmacher am Mittwoch 6.4.2022 18:36
Am Sonntag, dem 3. April stand der Nachholtermin der 4. Runde, gegen den SC Kirchentellinsfurt 1 an. Tabellarisch stand unser Gegner in der unteren Hälfte, ist dennoch gerade aufgrund der langjährigen Landesligaerfahrung nie zu unterschätzen. Wir standen vor dem Spieltag etwas unerwartet auf Platz 2 und wollten diesen natürlich so gut es geht verteidigen.
Die Begegnung startete mit zwei kampflosen Siegen unseren obersten beiden Bretter Armin und Oliver, da ihre Gegner Tim Hagemann und Barbara Asch nicht antraten. Somit stand es 2:0 für uns. Diesen Vorsprung galt es nun beizubehalten. Ein Unterfangen, welches nicht einfach sein sollte, denn an den Brettern 4, 5 und 6 waren wir DWZ-technisch klar unterlegen. Die restlichen Bretter waren dies hinsichtlich ausgeglichen.
Andreas an Brett 8 spielte sehr solide und ausgewogen. Sein Gegner tat es ihm gleich. Die logische Konsequenz war ein Unentschieden. Uwe an Brett 7 kam gut aus der Eröffnung und baute sein Vorsprung kontinuierlich aus, bis sein Gegner aufgab. Ein sehr gelungener Einstand unserer beiden Ersatzspieler!
Philip an Brett 6 spielte positionell stark auf. Zuerst wehrte er den Angriff des Gegners durch einen geschickten Damentausch ab. Danach wickelte er durch klugen Figurentausch in ein sehr gutes Endspiel ab, wobei seine Figuren deutlich aktiver waren. Schließlich gewann er verdient die Partie. Ekki an Brett 5 spielte ebenfalls eine gute Partie. Er kam druckvoll aus der Eröffnung, wobei sich viele taktische und positionelle Möglichkeiten ergaben. Am Ende hatte er ein Quäntchen mehr Glück und gewann ebenfalls. Dimitri an Brett 4 spielte ebenfalls sehr kalkuliert. Sein Figurenopfer kam überraschend, brachte ihm aber letztendlich den Sieg. Eduardo an Brett 3 verlor leider gegen einen stark aufspielenden Gegner.
Somit stand der 6,5 : 1,5 Sieg für uns fest! Wir freuen uns riesig und stehen nach dem Spieltag sogar auf dem 1. Platz! Als Aufsteiger die Liga etwas aufzumischen, macht natürlich Spaß. Als nächstes spielen wir gegen die Schachfreunde aus Urach, gegen die wir in der letzten regulären Saison leider verloren haben und uns revanchieren möchten. Wir erwarten ein spannendes Duell.